DE  ¦ EN
DIALOG BASIS
< Erörterungstermin Bürgerhospital Stuttgart
12.01.16 09:09 Alter: 1 Jahre
Kategorie: Aktuell

Modulare Stadtteilassistenz am Stöckach: Rückblick 2015


Modulare_Stadtteilassistenz_DIALOGBASIS

Modulare_Stadtteilassistenz_DIALOGBASIS

Modulare_Stadtteilassistenz_DIALOGBASIS

Modulare_Stadtteilassistenz_DIALOGBASIS

Modulare_Stadtteilassistenz_DIALOGBASIS

Modulare_Stadtteilassistenz_DIALOGBASIS

Seit Mai 2015 unterstützt DIALOG BASIS als „Modulare Stadtteilassistenz“ das Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung (AfSS) der Landeshauptstadt Stuttgart bei der Bürgerbeteiligung im Sanierungsgebiet Stuttgart 29 – Teilbereich Stöckach. Das Konzept bietet den Bürgerinnen und Bürgern einen bedarfsgerechten Methodenkoffer als Instrument für die konkrete Lösungsfindung an – und zwar mit professionellen Lösungen aus einer Hand. Die intensive und konstruktive Zusammenarbeit mit der Stadt und dem „Stöckachtreff“, dem offenem Bürgergremium am Stöckach, hat allen Beteiligten große Freude bereitet. Gerne blicken wir auf die in den letzten Monaten umgesetzten Module zurück:

Projektvorstellung im Bezirksbeirat Stuttgart-Ost (06. Mai ´15)               
Zu Beginn des Projektzeitraums stellte DIALOG BASIS die Inhalte und Ziele der Modularen Stadtteilassistenz im Bezirksbeirat Stuttgart-Ost vor und beantwortete die Fragen der Lokalpolitik.

Unterstützung bei der Erstellung einer Geschäftsordnung (Mai –Juni ´15)         
Um ein geregeltes Abrufen der einzelnen Leistungsmodule zu ermöglichen, unterstützte DIALOG BASIS den Stöckachtreff bei der Entwicklung einer Geschäftsordnung. Darin wurden vor allem die Kompetenzen des Bürgergremiums und der Ablauf der Entscheidung über das Abrufen von Leistungen geregelt. DIALOG BASIS begleitete diesen Entwicklungsprozess, verfasste ein entsprechendes Dokument und stimmte dieses mit allen beteiligten ab.

Moderation von zielorientierten Projektgruppen: Workshop Jahresplanung (14. Juli ´15)       
In einer von DIALOG BASIS konzipierten, organisierten und moderierten Sitzung zur Jahresplanung, wurde der Bedarf des Stöckachtreffs mit den Leistungen der Modularen Stadtteilassitenz abgeglichen. Dabei wurden Ideen zu konkreten Projekten und Veranstaltungen eingebracht, diskutiert, gemeinsam weiterentwickelt und möglichst genau terminiert.  Im Dialog mit den Mitgliedern des Stöckachtreffs sowie Vertretenden des AfSS wurden die Ziele, Möglichkeiten und Grenzen der jeweiligen Vorhaben vor dem Projekthintergrund geklärt. Dies gab allen Beteiligten einen Überblick über die abzurufenden Module und erlaubte eine frühzeitige und professionelle Vorbereitung und Umsetzung entsprechender Leistungen.

Konzeptionelle Planung der Öffentlichkeitsarbeit für die Bürgerbeteiligung (15. September ´15)
Der Stöckachtreff hat als Gremium den Anspruch, die Lebenssituation der Menschen im Stadtteil zu repräsentieren und möglichst zu verbessern. So wurde früh der Wunsch nach verbesserter Öffentlichkeitsarbeit laut. Gemeinsam mit Vertretenden des AfSS und des Stöckachtreffs wurden deshalb in einem von DIALOG BASIS konzipierten, organisierten und moderierten Workshop Ziele, Zielgruppen und konkrete Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit geklärt – zum Beispiel auch das „Rote Sofa“, ein mit Rollen versehenes rotes Sofa, das zukünftig an ganz unterschiedlichen Orten im Stadtteil stehen und zum Dialog einladen wird.

Moderation von zielorientierten Projektgruppen: Vorstellung Entwurf und Machbarkeitsstudie Hauswirtschaftliche Schule/Stöckachplatz (10. November ´15)      
Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Stadt und Stöckachtreff hatte sich bereits im Zuge des städtebaulichen Wettbewerbs zur Neugestaltung des Stöckachplatzes und der Neubebauung der ehemaligen Hauswirtschaftlichen Schule gezeigt. Um darauf aufzubauen und die Bürgerinnen und Bürger auch weiterhin bei diesem Prozess mitzunehmen,  wurde im Stöckachtreff der siegreiche Architektenentwurf und der aktuelle Stand der beauftragten Machbarkeitsstudie vorgestellt. Dazu wurden sowohl Vertretende des AfSS, als auch der Architektenbüros Harris+Kurrle Architekten BDA und Jetter-Landschaftsarchitekten eingeladen. Die Vorstellung und insbesondere die anschließende Diskussion wurde von DIALOG BASIS moderiert und dokumentiert.

Moderation der öffentlichen Informationsveranstaltung „Drei Jahre Sanierung am Stöckach 2012-2015“ (2. Dezember ´15)                 
Anfang Dezember 2015 fand eine öffentliche Informationsveranstaltung zum Stand der Vorhaben im Sanierungsgebiet statt. Das AfSS hatte dazu eingeladen, um möglichst viele Interessierte über die Sanierung am Stöckach und deren Zielsetzung zu informieren und erneut eine offene Einladung zur Bürgerbeteiligung auszusprechen. Um die Bürgerinnen und Bürger über aktuelle Projekte im Sanierungsgebiet bestmöglich zu informieren und Möglichkeiten zum Dialog zu eröffnen, wurde ein Inforundgang durch das Gebäude der ehemaligen Hauswirtschaftlichen Schule angeboten. Der Rundgang führte die vorab in Kleingruppen eingeteilten Teilnehmenden im 15-Minuten-Takt von Themenstation zu Themenstation – von der Neugestaltung des Stöckachplatzes und der ehemaligen Hauswirtschaftlichen Schule, über die Parkzugänge an der Ostenstraße und den Verkehr, die Modernisierung von Wohngebäuden, bis hin zum energetischen Sanieren bzw. dem KfW-Programm 432. Die Themen wurden jeweils vom AfSS und dem Stöckachtreff vorgestellt. Gegen Ende der Veranstaltung kam das „Rote Sofa“ erstmals zum Einsatz: Nach drei Jahren Sanierung am Stöckach wurde vorausgeblickt, Herausforderungen identifiziert und Erfolgsbedingungen für die kommenden Jahre benannt.

VIELEN DANK AN ALLE BETEILIGTEN AM STÖCKACH! WIR SIND DANKBAR FÜR DIE TOLLE ZUSAMMENARBEIT UND FREUEN UNS AUF EIN SPANNENDES JAHR 2016!

Projektseite Modulare Stadtteilassistenz Stöckach 2015