DE  ¦ EN
DIALOG BASIS

Kreative Formate

ThinkTank zum Klimawandel | Foto: GDV
ThinkTank zum Klimawandel | Foto: Max Klose DIALOG BASIS
Pause | Foto: Max Klose DIALOG BASIS
Visual Facilitating | Foto: ecd
Tischgruppe | Foto: ecd
Nachhaltigkeit | Foto: Max Klose DIALOG BASIS

Denken Sie quer!

Einer der wichtigen Erfolgsfaktoren für Beteiligungsformate ist es, einen Schlüssel zu finden, wie die Teilnehmenden ihr Potenzial entfalten können, sich öffnen und gemeinsam beginnen, die Ergebnisse von Dialogen zu gestalten. 

Das Team von DIALOG BASIS verfügt über große methodische Erfahrung, wie verschiedene kreative Formate eingesetzt werden können. Welches genau, das hängt von der Zielsetzung ab. Hierzu gehören: 

  • Innovationsprozesse vorantreiben
  • Zukunftsszenarien oder Visionen entwickeln
  • Komplexe Themen vermitteln 
  • Sich in andere Positionen eindenken
  • Perspektiven erweitern oder wechseln
  • Konflikte reflektieren und bearbeiten 

Für uns ist es wichtig, 

  • dass die ausgewählten kreativen Formate genau zur Zielsetzung passen, 
  • dass sie eine Veranstaltung voranbringen und nicht davon ablenken,
  • dass kein kreatives Format zum "Klamauk", zur "Show" oder zum "Psychospiel" wird und
  • dass wir sorgsam mit allen Beteiligten umgehen, denn viele kreative Formate sprechen die Teilnehmenden auf eine sehr persönliche Art an.

Kreative Formate sollen zum Lächeln anregen und nicht lächerlich machen. Dazu braucht es eine hohe Moderations- und Reflexionskompetenz. Das Team von DIALOG BASIS arbeitet mit den folgenden Formaten, die bereits in einer Vielzahl von KonferenzformatenPaneldiskussionen, bei Think TanksStakeholder- und Bürgerdialogen oder im Konfliktmanagement und bei Beratungen erfolgreich erprobt wurden:

  • Achsenmoderationen 
  • Arena Moderation / Double Arena
  • Visual Facilitating
  • Spontan Theater
  • Wall Papers
  • Cloud Tags
  • Mini-Szenario für kleine Tischgruppen
  • Mood Imaging / Innovation Imaging / Future Imaging
  • Press Conference 
  • Changing Shoes
  •  ...

Wir greifen auf verschiedene Instrumente aus der Gruppendynamik und dem Konfliktmanagement zurück oder entwickeln neue, individuelle zugeschnittene Module - passend zur Aufgabenstellung. Und manchmal wechseln wir einfach den Ort, damit die Dinge wieder in Fluss kommen.

Aktuell

Bürgerdialog fortgesetzt: Informationsveranstaltung zum Umbau der Stuttgarter Straße in Schwieberdingen

Der im letzten Jahr begonnene Bürgerdialog zur Grunderneuerung und Neugestaltung der Stuttgarter Str...mehr Details

Akteursbeteiligung Masterplan 100% Klimaschutz Stuttgart

Stuttgart, Klimaschutz, Masterplan, 100% Klimaschutz, Landeshauptstadt

Die Landeshauptstadt Stuttgart verpflichtet sich als eine von nunmehr 41 Kommunen bundesweit, ihre T...mehr Details

Mediation in Achern beendet: Runder Tisch erzielt Einigung

Achertalschule

Das Mediationsverfahren in Achern konnte den anstehenden Bürgerentscheid verhindern. Aufgabe von DIA...

Abschlussveranstaltung der Bürgerbeteiligung: Die Villa Berg als „Haus für Musik und Mehr“

In der Abschlussveranstaltung am 7. Dezember in der Johann-Friedrich-von-Cotta-Schule wurden die Erg...

Forum Energieeffizienz und Solares Bauen im Iran

Wie sind die Herausforderungen, Strategien und Chancen für deutsche Unternehmen im Iran? Am 6. Dezem...

Interne Weiterbildung „Mediation im öffentlichen Raum“

Von Dezember 2015 bis Oktober 2016 nahm ein Teil des Teams von DIALOG BASIS an der internen Weiterbi...mehr Details

Marktplatz zum Thema Windenergie in den Gemeinden Fürth und Grasellenbach

BFEH Fotograf Grün

Die Gemeinden Fürth und Grasellenbach machen sich gemeinsam für die Windenergienutzung auf ihrer Gem...mehr Details

Podiumsdiskussion zur Bürgerbeteiligung: DIALOG BASIS berichtet von Erfolgen in Stuttgart-Ost

Der Ortsverband Stuttgart-Osten der Grünen lud am 22. November 2016 zur Veranstaltung „Bürgerbeteili...mehr Details