DE  ¦ EN
DIALOG BASIS
Interview | Foto: Max Klose DIALOG BASIS

Quantitative und qualitative Interviews

Interview | Foto: Max Klose DIALOG BASIS
Transkription von Interviews | Foto: European Citizen Deliberation

Grundlage vieler unserer wissenschaftlichen Projekte und Dialogformate sind quantitative oder qualitative Interviews. DIALOG BASIS baut in frühen Phasen von technologischen Entwicklungengesellschaftlichen Veränderungsprozessen oder Zukunftsthemen Wissen zur Wahrnehmung von Chancen und Risiken, zu Kommunikations- und Verhaltensmustern, Interessen und Werten auf.

Wir führen quantitative Befragungen durch - von repräsentativen Bevölkerungsbefragungen bis zu großen internationalen Surveys im Rahmen von EU-Forschungsprojekten.

Ein wichtiger Schwerpunkt unserer Arbeit liegt auf den qualitativen Tiefeninterviews. Diese Technik der narrativen, offenen Interviews hat den Vorteil, dass Präferenzen und Referenzrahmen von Aussagen nachvollziehbar und dokumentierbar werden. Veränderungen in Einstellungsmustern sowie Begründungszusammenhänge lassen sich darstellen. Die Interviews werden von uns durchgeführt, transkribiert, codiert und ausgewertet. 

Ein weiterer Bereich sind die Leitfaden-gestützten, qualitativen Interviews, um zentrale Fragestellungen z.B. in größeren internationalen Projekten mit verschiedenen Interviewer-Teams leichter vergleichbar zu machen.

Auch für die Vorbereitung von Dialogformaten und Stakeholder-Analysen sind qualitative Interviews eine wichtige Voraussetzung, um zentrale Stakeholder mit ihren jeweiligen Interessen, Werten und Erwartungen oder wichtige Expertinnen und Experten zu identifizieren. 

Das Team von DIALOG BASIS ist in Forschung und Lehre tätig. Christian Schneider unterrichtet an der Universität Stuttgart im Bereich quantitative Sozialforschung und wertet mit seinem Team Daten aus. Antje Grobe lehrt seit 2004 in Stuttgart sowie in ausgewählten Seminaren an der Universität St. Gallen im Rahmen der Kurse zum Dialogmanagement auch Methoden der qualitativen Interviewführung und kann so bei Bedarf auf große, selbst ausgebildete Interviewer-Gruppen zurückgreifen.

Aktuell

11. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik: Arena II – Wandel der Städte und Gemeinden im digitalen Zeitalter – Smart Cities

Der 11. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklung am 12.-14. Juni in Hamburg mit bis zu 1200 Teilneh...mehr Details

Internationaler Workshop: Smart Cities – Lever for sustainable urban development

Während des 11. Bundeskongresses Nationale Stadtentwicklungspolitik am 12.-14. Juni 2017 organisiert...mehr Details

Bürgerdialog fortgesetzt: Informationsveranstaltung zum Umbau der Stuttgarter Straße in Schwieberdingen

Der im letzten Jahr begonnene Bürgerdialog zur Grunderneuerung und Neugestaltung der Stuttgarter Str...mehr Details

Akteursbeteiligung Masterplan 100% Klimaschutz Stuttgart

Stuttgart, Klimaschutz, Masterplan, 100% Klimaschutz, Landeshauptstadt

Die Landeshauptstadt Stuttgart verpflichtet sich als eine von nunmehr 41 Kommunen bundesweit, ihre T...mehr Details

Mediation in Achern beendet: Runder Tisch erzielt Einigung

Achertalschule

Das Mediationsverfahren in Achern konnte den anstehenden Bürgerentscheid verhindern. Aufgabe von DIA...

Abschlussveranstaltung der Bürgerbeteiligung: Die Villa Berg als „Haus für Musik und Mehr“

In der Abschlussveranstaltung am 7. Dezember in der Johann-Friedrich-von-Cotta-Schule wurden die Erg...

Forum Energieeffizienz und Solares Bauen im Iran

Wie sind die Herausforderungen, Strategien und Chancen für deutsche Unternehmen im Iran? Am 6. Dezem...

Interne Weiterbildung „Mediation im öffentlichen Raum“

Von Dezember 2015 bis Oktober 2016 nahm ein Teil des Teams von DIALOG BASIS an der internen Weiterbi...mehr Details