DE  ¦ EN
DIALOG BASIS

Innenstadtentwicklung von Breisach am Rhein

Stadt Breisach am Rhein

Die Erneuerung der Innenstadt von Breisach hat nun nach langer Planung und zahlreichen Informations- und Bürgerveranstaltungen begonnen. Die unterirdischen Sanierungsarbeiten wie auch die Neugestaltung der Straßen und Plätze werden abschnittsweise über einen Zeitraum von ca. zwei Jahren durchgeführt. Am 19. April 2017 fand ein Workshop zu „Events und Aktionen in der Bauphase“ in der Spitalkirche für Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen statt. „Mit welchen Maßnahmen wollen wir der kommenden Baustelle begegnen und wie kann die Stadt uns dabei unterstützen?“, diese zentrale Frage stellte die Moderatorin Johanna Feix von DIALOG BASIS den Teilnehmenden.

Bürgerbeteiligung zum städtebaulichen Wettbewerb „Neuer Stadtraum B14“

Bürgerbeteiligung zum städtebaulichen Wettbewerb „Neuer Stadtraum B14“

Die Veranstaltung zur Bürgerbeteiligung am 21. Juli 2018 bildet dabei den Auftakt einer frühzeitigen Einbindung der Bürgerschaft zum städtebaulichen Wettbewerb „Neuer Stadtraum B14“. Interessierte Bürgerinnen und Bürger, anliegende Institutionen rund um die B14 sowie verschiedene Initiativen waren eingeladen, in einer öffentlichen Veranstaltung Ziele, Aufgaben und Inhalte des städtebaulichen Wettbewerbs der verschiedenen Abschnitte und im Allgemeinen gemeinsam zu diskutieren und zu erarbeiten. Dabei wurden nach einleitenden Vorträgen des Oberbürgermeisters Fritz Kuhn, des Präsidenten der Architektenkammer Baden-Württemberg Markus Müller, Baubürgermeisters Peter Pätzold und der Bezirksvorsteherin Mitte Veronika Kienzle alle Teilnehmenden dazu eingeladen, ihre Ideen einzubringen.

Frühe Bürgerbeteiligung im Zuge des städtebaulichen Wettbewerbs zum Bogenviertel in Bietigheim-Bissingen

Bürgerbeteiligung in Bietigheim-Bissingen

Auf dem ehemaligen DLW-Areal (Deutsche Linoleum Werk) in Bietigheim-Bissingen soll zukünftig, umschlossen von Bahnbogen und der B27, ein neues urbanes Stadtviertel – das Bogenviertel – entstehen. Auf besonderen Wunsch der Stadt wurden noch vor der Ausschreibung des städtebaulichen Wettbewerbs die Bürgerinnen und Bürger in den Planungsprozess mit eingebunden. Am 22. Juli 2017 konnten die Bürgerinnen und Bürger auf dem „Bähnlestag“ vor Ort auf dem ehemaligen DLW-Areal an vier von DIALOG BASIS moderierten Themenständen zu Mobilität & Erschließung, Arbeiten & Freizeit, Wohnen & Leben sowie Grünflächen & Spielen ihre Anregungen, Wünsche und Ideen einbringen.

Bürgerinformation zur Planung eines neuen Verkehrskonzeptes in Ludwigsburg

Bürgerinformationsveranstaltung Ludwigsburg | Foto: Stadt Ludwigsburg

Auf der zweiten großen Bürgerinformationsveranstaltung zum neuen Verkehrskonzept in Ludwigsburg stellte die Stadt eine neue Variante ÖPNV vor. 200 interessierte Bürgerinnen und Bürger diskutierten die "Kombi-Lösung" für das zukünftige ÖPNV-Konzept.  In dieser Variante sollen so genannte BRT-Busse eine Stadtbahn auf reaktivierten Gleisen ergänzen. Moderatorin Johanna Feix von DIALOG BASIS führte durch einen zukunftsweisenden Abend mit spannenden Diskussionen.

Dialogplattform Smart Cities Berlin

Dialogplattform Smart Cities Berlin | Foto: Jürgen Weyrich Fotografie

Die digitale Transformation stellt eine der großen zukünftigen Herausforderungen für Städte und Kommunen dar. Unter dem Schlagwort "Smart Cities" werden Digitalisierung und die intelligente Vernetzung der Städte häufig als bedeutende Strategie und Schlüssel auf dem Weg zu einer nachhaltigeren, innovativeren und lebenswerteren Stadt von morgen gehandelt. Den verschiedensten Infrastrukturen wie Verkehr oder Energie aber auch urbanen Diensten wie dem Bildungswesen eröffnen sich mit der Digitalisierung neue Möglichkeiten, städtische Aufgaben mit digitalen Mitteln effektiver zu lösen und soziale, ökonomische und ökologische Nutzen daraus zu ziehen.

 

Bürgerdialog fortgesetzt: Informationsveranstaltung zum Umbau der Stuttgarter Straße in Schwieberdingen

Informationsveranstaltung_Schwieberdingen_DIALOGBASIS

Der im letzten Jahr begonnene Bürgerdialog zur Grunderneuerung und Neugestaltung der Stuttgarter Straße in Schwieberdingen geht weiter: Am 30. März 2017 wurden die Bürgerinnen und Bürger in einer abendlichen Informationsveranstaltung in der Turn- und Festhalle zum aktuellen Stand der Planungen informiert. Rund 200 Bürgerinnen und Bürger folgten der Einladung von Bürgermeister Lauxmann.

Abschlussveranstaltung der Bürgerbeteiligung: Die Villa Berg als „Haus für Musik und Mehr“

Oberbürgermeister Kuhn | Foto: Leif Piechowski/ Lichtgut/ Stadt Stuttgart

In der Abschlussveranstaltung am 7. Dezember in der Johann-Friedrich-von-Cotta-Schule wurden die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung – die Leitlinien des Konzepts sowie die Vielfalt der einzelnen Nutzungsideen - nun vorstellt und diskutiert. Der Begrüßung durch Oberbürgermeister Fritz Kuhn folgten künstlerische Darstellungen und kurze Podiumsgespräche zu den Konzepten für die einzelnen Geschosse der Villa sowie zum Park.

Workshop II zum Nutzungskonzept Villa Berg

Workshop II zum Nutzungskonzept Villa Berg | Foto: Landeshauptstadt Stuttgart

Im zweiten Workshop zum Nutzungskonzept Villa Berg am 20. Oktober in der Johann-Friedrich-von-Cotta-Schule wurden die Nutzungsideen für das Areal weiter verdichtet. Mehr als 80 Bürgerinnen und Bürger nahmen daran teil.

Workshop I zum Nutzungskonzept Villa Berg

oWrkshop I zum Nutzungskonzept Villa Berg | Foto: Landeshauptstadt Stuttgart

Rund 80 Bürgerinnen und Bürger sind am Mittwoch, 14. September, zum ersten Workshop für ein Nutzungskonzept der Villa Berg in der Johann-Friedrich-von-Cotta-Schule zusammengekommen. Aufgabe war es, die bereits vorliegenden zahlreichen Ideen zu bündeln und zu verdichten.

Workshop zur Bürgerbeteiligung von Migrant/innen für Migranten/innen

Workshop zur Bürgerbeteiligung von Migrant/innen für Migranten/innen | Foto: ©Allianz für Beteiligung

Herrenberg – die selbsternannte Mitmachstadt. Doch machen wirklich alle mit? Wie steht es um die Beteiligung von hier lebenden Migrant/innen? Welche Möglichkeiten der Mitsprache haben Sie? Wie kann Bürgerbeteiligung in Herrenberg besser gemacht werden?

Bürgerdialog zur Grunderneuerung der Stuttgarter Straße in Schwieberdingen

Bürgerdialog zur Grunderneuerung der Stuttgarter Straße in Schwieberdingen | Foto: DIALOG BASIS

Die Stuttgarter Straße in Schwieberdingen soll auf einer Länge von 1,2 km in verschiedenen Bauabschnitten erneuert und neugestaltet werden. Neben der Grunderneuerung der Straße selbst, soll auch die Ver- und Entsorgungsinfrastruktur neugeordnet und die städtebauliche Umgebung aufgewertet werden. Am 11. Juli 2016 waren zunächst die Gemeinderät/innen sowie die direkten Anwohner/innen der Stuttgarter Straße eingeladen, sich über das Projekt zu informieren. Am 12. Juli fand eine ähnliche Informationsveranstaltung für die breite Öffentlichkeit statt.

Vom Gebäude zum Quartier - 5 Jahre KfW-Programm "Energetische Sanierung"

5 Jahre KfW-Programm | Foto: BMUB Florian Gaertner

Mit Dr. Barbara Hendricks, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und Gunther Adler, Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit startete unter dem Motto "Vom Gebäude zum Quartier" im Herbst 2011 das KfW-Programm Energetische Stadtsanierung, aus dem bis heute über 500 Quartiere Fördermittel für energetische Quartierkonzepte beantragt haben. Hierbei konnten vielfältige Erfahrungen bei der Erarbeitung und Umsetzung von Strategien für energieeffiziente Quartiere gesammelt werden.

Gestartet am 15. November 2011, soll knapp fünf Jahre später eine erste große Zwischenbilanz zum Stand der Programmumsetzung gezogen werden. Dazu fand am 21. und 22. Juni in Berlin der Kongress "Fünf Jahre KfW-Programm Energetische Stadtsanierung" statt. Hier wurde die Zukunft der Stadtsanierung und hochkarätig besetzten Foren und Themengruppen diskutiert. 

Baustellenmanagement: Marktplatzumgestaltung und Innenstadterneuerung in Breisach am Rhein

Baustellenmanagement: Marktplatzumgestaltung und Innenstadterneuerung in Breisach am Rhein | Foto: DIALOG BASIS

Der Breisacher Marktplatz ist für Bürgerschaft, Gewerbetreibende sowie Besucherinnen und Besucher Mittelpunkt der Münsterstadt am Oberrhein. Das prosperierende Mittelzentrum, am Rheinübergang zwischen Freiburg und Colmar gelegen, hat aktuell mit dem „Kursbuch Stadt Breisach am Rhein 2030“ ein integriertes Stadtentwicklungsprogramm auf den Weg gebracht.

Bürgerbeteiligungsprozess zur Villa Berg

Bürgerbeteiligungsprozess zur Villa Berg | Foto: Landeshauptstadt Stuttgart Astrid Schmelzer

Im Januar 2015, nach gut neun Jahren Leerstand ging das Areal der Villa Berg in den Besitz der Landeshauptstadt Stuttgart über. Konzepte für die zukünftige Nutzung der Villa Berg mit ihrer Parkanlage werden nun in einem Beteiligungsprozess entwickelt. Im Auftrag des Amts für Stadtplanung und Stadterneuerung begleitet DIALOG BASIS diesen Prozess.

Gestaltungsoffensive Offenburg: Zweiter Stakeholderworkshop

Gestaltungsoffensive Offenburg: Zweiter Stakeholderdialog | Foto: DIALOG BASIS

Nach dem erfolgreichen ersten Workshop zur Gestaltungsoffensive Innenstadt Offenburg am 22. April 2016 fand zwei Wochen später, am 11. Mai, der zweite Workshop mit Fokus auf die private Nutzung öffentlicher Räume in Offenburg statt. Die Stadt Offenburg lud auch zum zweiten Workshop  Einzelhändler und Gastronomen der Innenstadt sowie Vertretende zivilgesellschaftlicher Organisationen ein, um konkrete Varianten für die Neuregelung der Sondernutzungsrichtlinien zu diskutieren.

Gestaltungsoffensive Innenstadt: Erster Stakeholder-Workshop

GO_OG_DIALOGBASIS

Im Rahmen der Gestaltungsoffensive Innenstadt lud die Stadt Offenburg am 22. April 2016 Vertretende aus Gastronomie und Einzelhandel sowie vom Seniorenbeirat und dem Runden Tisch behindertenfreundliches Offenburg zum Workshop I in den Schillersaal des Schillergymnasiums ein. Ziel war es, gemeinsam mit den Akteuren der Innenstadt Herausforderungen und erste Lösungsansätze zur privaten Nutzung des öffentlichen Raums in der Offenburger Innenstadt zu diskutieren.

Bürgerhospital/ AWS: Bürgerwerktstatt „Neue Mitte für den Norden“

AWS: Bürgerwerktstatt „Neue Mitte für den Norden“ | Foto: DIALOG BASIS

Aufgrund der Verlagerung des Klinikbetriebs vom Bürgerhospital auf andere städtische Klinikstandorte und der mittelfristigen Verlagerung des benachbarten Standorts der AWS, besteht in Stuttgart-Nord die seltene Chance, ein neues, innenstadtnahes Quartier zu entwickeln. Unter dem Motto „Neue Mitte für den Norden“ will die Landeshauptstadt Stuttgart diese Chance nun zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern nutzen – und zwar im Rahmen eines mehrstufigen Beteiligungsprozesses, begleitet von DIALOG BASIS.

Gestaltungsoffensive Innenstadt Offenburg

Gestaltungsoffensive_Offenburg_DIALOG_BASIS

Seit Ende 2015 unterstützt DIALOG BASIS die Stadt Offenburg bei der nachhaltigen Umsetzung der „Gestaltungsoffensive Innenstadt“, im Rahmen des Programms „GO OG – Innenstadt zusammen entwickeln“.

Erörterungstermin Bürgerhospital Stuttgart

Quelle: http://www.stuttgarter-nachrichten.de/media.media.3e34a7a3-5ad8-48ae-92d9-3dd30b5bd583.normalized.jpeg

Im Zuge der frühen Öffentlichkeitsbeteiligung zum Bebauungsplanverfahren stellte die Stadt Stuttgart in einem Erörterungstermin am 20. November die Grobplanungen zur Nachnutzung des Bürgerhospitals im Stuttgarter Norden vor. Im Auftrag des Amts für Stadtplanung und Stadterneuerung (Abteilung Städtebauliche Planung Mitte) wurde der Erörterungstermin von DIALOG BASIS moderiert.

Modulare Stadtteilassistenz in Stuttgart-Ost

Das Gebiet Stuttgart 29 – Teilbereich Stöckach – im Stuttgarter Osten wurde 2012 in das Bund-Länder-Programm „Aktive Stadt und Ortsteilzentren“ aufgenommen. Entsprechende Sanierungsmaßnahmen sollen hier in enger Zusammenarbeit mit den betroffenen Bürgerinnen und Bürgern erfolgen.

Bürgerwerkstatt "Am Stöckach"

Workshop Stoeckach Ausstellung

Im Rahmen des Sanierungsgebietes Stuttgart 29 -Teilbereich Stöckach- findet von Oktober 2014 bis Februar 2015 ein städtebaulicher Wettbewerb statt. Dabei sollen die 18 teilnehmenden Architekturbüros Entwürfe für die Umgestaltung des Stöckachplatzes und zur Neubebauung der Hackstraße 2 (ehemalige Hauswirtschaftliche Schule) erarbeiten. 

Zukunftswerkstatt Freiberg am Neckar

Die Stadt Freiberg am Neckar will gemeinsam mit ihren Bürgerinnen und Bürgern ein neues Konzept für die sanierungsbedürftige Stadtmitte erarbeiten. Unter der Leitung von Ute Kinn, Büro GRiPS, Ettlingen moderierte Antje Grobe im Oktober 2012 Arbeitsgruppen derZukunftswerkstatt. Für weitere Informationen bitte oben auf den grau hinterlegten Balken klicken.

Highlights

KfW 432... eins und los!

Auftakt_KfW_Stoeckach_DIALOGBASIS

Bürgerinnen und Bürger am Stöckach erhalten mit dem Programm Nr. 432 von der Kreditanstalt für Wiede...

Infoabend zum neuen Konzept für die Stadtbahn in Ludwigsburg

Rund 600 Menschen kamen am 12. Oktober 2016 ins Reithaus des Film- und Medienzentrums Ludwigsburg, u...mehr Details

Internationaler Workshop: Smart Cities – Lever for sustainable urban development

Während des 11. Bundeskongresses Nationale Stadtentwicklungspolitik am 12.-14. Juni 2017 organisiert...mehr Details

VDI 7000 Forum in Hannover zur frühen Öffentlichkeitsbeteiligung

Bei der Planung von Großprojekten geht am Dialog mit den Bürgern kein Weg mehr vorbei. Auch für den ...

Podiumsdiskussion im Vorfeld des Bürgerentscheid zur Zukunft der Windenergie in Neu-Anspach

BFEH Fotograf Grün

Neu-Anspach diskutierte im Vorfeld des Bürgerentscheids am 18. September 2016 über die Fortführung d...mehr Details

VDI 7000 Technik im Dialog: Mecklenburg-Vorpommern diskutiert frühe Öffentlichkeitsbeteiligung bei Großprojekten

Großprojekte lassen sich heute nicht mehr gegen die Öffentlichkeit durchsetzen. Projekte können schn...

Workshop zur Bürgerbeteiligung von Migrant/innen für Migranten/innen

©Allianz für Beteiligung

Herrenberg – die selbsternannte Mitmachstadt. Doch machen wirklich alle mit? Wie steht es um die Bet...

Gestaltungsoffensive Offenburg

Gestaltungsoffensive_Offenburg_Logo

Seit Ende 2015 unterstützt DIALOG BASIS die Stadt Offenburg bei der nachhaltigen Umsetzung der „Gest...

Bürgerdialog fortgesetzt: Informationsveranstaltung zum Umbau der Stuttgarter Straße in Schwieberdingen

Der im letzten Jahr begonnene Bürgerdialog zur Grunderneuerung und Neugestaltung der Stuttgarter Str...mehr Details

Forum Energieeffizienz und Solares Bauen im Iran

Wie sind die Herausforderungen, Strategien und Chancen für deutsche Unternehmen im Iran? Am 6. Dezem...

Interne Weiterbildung „Mediation im öffentlichen Raum“

Von Dezember 2015 bis Oktober 2016 nahm ein Teil des Teams von DIALOG BASIS an der internen Weiterbi...mehr Details

Dialogplattform Smart Cities Berlin

Die Digitalisierung und ihre transformierende Wirkung stellt eine der großen zukünftigen Herausforde...

Podiumsdiskussion zur Bürgerbeteiligung: DIALOG BASIS berichtet von Erfolgen in Stuttgart-Ost

Der Ortsverband Stuttgart-Osten der Grünen lud am 22. November 2016 zur Veranstaltung „Bürgerbeteili...mehr Details

Gestaltungsoffensive Offenburg: Zweiter Stakeholderworkshop

GO_OGII_DIALOGBASIS

Nach dem erfolgreichen ersten Workshop zur Gestaltungsoffensive Innenstadt Offenburg am 22. April 20...

Richtlinie VDI 7000 wird in der Mainzer Staatskanzlei diskutiert

VDI_TiD_Mainz_DIALOGBASIS

In die Mainzer Staatskanzlei hatte der VDI Mitte Dezember zu einem Forum über frühe Öffentlichkeitsb...

Marktplatz zum Thema Windenergie in den Gemeinden Fürth und Grasellenbach

Die Gemeinden Fürth und Grasellenbach machen sich gemeinsam für die Windenergienutzung auf ihrer Gem...mehr Details

Praxisforum "Anpassung an den Klimawandel in Kommunen"

Klimaanpassung_Kommunen_Gießen_AntjeGrobe_DIALOGBASIS

Am 04.11.2015 fand in Gießen das Praxisforum "Anpassung an den Klimawandel in Kommunen" statt, bei d...

VDI 7000 Technik im Dialog: Nordrhein-Westfalen diskutiert über Best-Practice in der Öffentlichkeitsbeteiligung

VDI Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen ist im Vergleich zu anderen Bundesländer besonders eng besiedelt. Umso wichtiger...

11. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik: Arena II – Wandel der Städte und Gemeinden im digitalen Zeitalter – Smart Cities

Der 11. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklung am 12.-14. Juni in Hamburg mit bis zu 1200 Teilneh...mehr Details

Runder Tisch "Schwarzstorch"

Logo Energieland Hessen

Gibt es einen Schwarzstorch-Horst im Eiterbachtal oder nicht? Dieser Frage gingen am 28.07.2016 Expe...mehr Details

VDI 7000 Forum in Dresden zur frühen Öffentlichkeitsbeteiligung

VDI_TiD_Dresden

Am 28.10.2015 hatte der VDI zu einer Podiumsdiskussion mit hochkarätiger Besetzung, unter anderen St...mehr Details

Farbe 2020: Der Strategiefindungsprozess des BV Farbe

Gruppenbild_BV-Farbe_DIALOGBASIS

Kernaufgaben, Kooperation und Koordination Im Rahmen des Strategiefindungsprozesses „Farbe 2020“ de...mehr Details

VDI 7000 Technik im Dialog: Hamburg diskutiert über Dialogformate zur Öffentlichkeitsbeteiligung bei Infrastrukturprojekten

Hamburg hat mit Infrastrukturprojekten und deren Akzeptanz in den letzten Jahren kein glückliches Hä...

Neujahrsempfang der IHK Stade

Neujahrsempfang | Foto: IHK Stade

Über 800 Unternehmerinnen und Unternehmer kamen zum Neujahrsempfang der IHK Stade. Im Wirtschaftstal...mehr Details

Abschlussveranstaltung der Bürgerbeteiligung: Die Villa Berg als „Haus für Musik und Mehr“

In der Abschlussveranstaltung am 7. Dezember in der Johann-Friedrich-von-Cotta-Schule wurden die Erg...