DE  ¦ EN
DIALOG BASIS
< 11. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik: Arena II – Wandel der Städte und Gemeinden im digitalen Zeitalter – Smart Cities
18.07.18 14:55 Alter: 147 Tage
Kategorie: Aktuell

b2b-Networking Veranstaltung im Rahmen der "Fahrrad- und ErlebnisReisen" auf der CMT


Logo Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club | Foto: adfc

Im Rahmen der CMT Urlaubsmesse, der weltweit größten Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit, übernahm DIALOG BASIS am 13. Januar 2018, im Auftrag des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs Baden-Württemberg (ADFC), die Moderation einer b2b-Networking Veranstaltung.

Ziel der Networking-Veranstaltung mit dem Titel „Hardware meets Software“ war die Zusammenführung unterschiedlicher Akteure und die Verstärkung der Netzwerkarbeit von sowohl Tourismusorganisationen als auch Hersteller und anderer Branchen (z.B. Navigation, Outdoor-Kleidung etc.).

Die von Caroline Müller moderierte Veranstaltung konzentrierte sich auf best-practice Beispiele, in denen eine erfolgreiche Kooperation im Radtourismus bereits umgesetzt wurde. So stellte zunächst Herr Michael Urban von Travelbike Möglichkeiten der Kooperation im Bereich der E-Bike Vermietung in Zusammenarbeit mit Regionen und Hotels vor. Hierbei wird ein dezentraler Ansatz verfolgt, indem Partner für den Vertrieb und die zu leistenden Reparaturen vor Ort ausgewählt werden. Auch Herr Dennis Dietrich von Gonso, eines der führenden Radsportbekleidungsunternehmen in Deutschland, berichtete von seinen Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Tourismusdestinationen und seinen Erfahrungen im Bereich der Netzwerkarbeit. Anschließend zeigte Frau Iris Wermescher von Konmoot die Potenziale der Kooperation im Bereich von Software-Herstellern auf. Konmoot erstellt weltweit digitale Tourenvorschläge für Wanderungen und Radtouren, die on- und offline genutzt werden können. Dabei arbeitet Konmoot viel mit Regionen und Reiseveranstaltern vor Ort zusammen.

In der anschließenden Diskussion hatten die Besucher die Möglichkeit, im moderierten Austausch Fragen zu stellen und zu den Erfolgsfaktoren sowie Herausforderungen der Netzwerkarbeit mit unterschiedlichen Akteuren zu diskutieren.