DE  ¦ EN
DIALOG BASIS
Fruehwarnsystem | Foto: Max Klose DIALOG BASIS

Frühwarnsystem

Protestwand | Foto: Max Klose DIALOG BASIS
Welle | Foto: Max Klose DIALOG BASIS
Expertengruppe | Foto: European Citizen Deliberation
EU-Projekt | Foto: European Citizen Deliberation

DIALOG BASIS arbeitet als Frühwarnsystem für verschiedene gesellschaftliche Interessengruppen wie Politik und Behörden, Unternehmen und Verbände sowie für Umwelt- und Verbraucherorganisationen, Gewerkschaften und Kirchen. 

Im Sinne von neuen gesellschaftlichen Steuerungs-Systemen in komplexen Fragestellungen (Governance-Prozesse) werden Formate aus dem Bereich der Frühwarnsysteme für eine frühzeitige Orientierung (Pre-Assessment) eingesetzt.  

Die Bedeutung von Frühwarnsystemen steigt für alle gesellschaftlichen Akteure angesichts

  • von Komplexität, Unsicherheit und Mehrdeutigkeit von wissenschaftlichen Ergebnissen und ihrer gesellschaftlichen Bewertung
  • von systemübergreifenden oder systemischen Risiken 
  • des Bedarfs frühzeitig die wichtigen Stakeholder mit einzubeziehen
  • des Bedarfs die verschiedenen Perspektiven und Optionen zu analysieren 
  • sowie den eigenen Standpunkt zu reflektieren.

Durch unsere wissenschaftliche Arbeit in verschiedenen Technologiefeldern sind wir spezialisiert auf neue, sich schnell entwickelnde Themenfelder (Emerging Technologies) und beobachten sowohl die wissenschaftlich-technischen Entwicklungen wie auch Faktoren der gesellschaftlichen Wahrnehmung von Chancen- und Risiken, von sozialen Werte- und Kommunikationsmustern sowie deren Veränderungen.

Grundlage unserer Analysen im Vorfeld von Dialogen oder Beteiligungsformaten sind in der Regel 

Hintergrund ist hier unsere Expertentätigkeit in Brüssel oder im Rahmen verschiedener internationaler Organisationen wie dem International Risk Governance Council (IRGC) oder der OECD .

Als erfahrener Dialoganbieter bieten wir verschiedene interaktive Formate an wie

Auf den grün hinterlegten, verlinkten Seiten finden Sie genauere Beschreibungen dieser Formate. 

 

 

  

Aktuell

b2b-Networking Veranstaltung im Rahmen der "Fahrrad- und ErlebnisReisen" auf der CMT

Logo Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club | Foto: adfc

Im Rahmen der CMT Urlaubsmesse, der weltweit größten Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit, über...mehr Details

Dialog- und Konsultationsprozess im Projekt Abladeoptimierung Mittelrhein

Auftaktveranstaltung Abladeoptimierung Mittelrhein | Foto: WSA

Das Projekt „Abladeoptimierung Mittelrhein“ wurde im Rahmen des Bundesverkehrswegeplans 2030 in die ...mehr Details

11. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik: Arena II – Wandel der Städte und Gemeinden im digitalen Zeitalter – Smart Cities

Der 11. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklung am 12.-14. Juni in Hamburg mit bis zu 1200 Teilneh...mehr Details

Internationaler Workshop: Smart Cities – Lever for sustainable urban development

Während des 11. Bundeskongresses Nationale Stadtentwicklungspolitik am 12.-14. Juni 2017 organisiert...mehr Details

Bürgerdialog fortgesetzt: Informationsveranstaltung zum Umbau der Stuttgarter Straße in Schwieberdingen

Der im letzten Jahr begonnene Bürgerdialog zur Grunderneuerung und Neugestaltung der Stuttgarter Str...mehr Details

Bürgerinformation zur Planung eines neuen Verkehrskonzeptes in Ludwigsburg

Bürgerinformation zur Planung eines neuen Verkehrskonzeptes in Ludwigsburg | Fotos: Stadt Ludwigsburg

Auf der zweiten großen Bürgerinformationsveranstaltung zum neuen Verkehrskonzept in der Arena Ludwig...mehr Details

Akteursbeteiligung Masterplan 100% Klimaschutz Stuttgart

Stuttgart, Klimaschutz, Masterplan, 100% Klimaschutz, Landeshauptstadt

Die Landeshauptstadt Stuttgart verpflichtet sich als eine von nunmehr 41 Kommunen bundesweit, ihre T...mehr Details

Neujahrsempfang der IHK Stade

Neujahrsempfang | Foto: IHK Stade

Über 800 Unternehmerinnen und Unternehmer kamen zum Neujahrsempfang der IHK Stade. Im Wirtschaftstal...mehr Details