DE  ¦ EN
DIALOG BASIS

Konferenzformate

Bürgerkonferenz Brüssel | Foto: ecd
EU_Konferernz | Foto: ecd
Publikum | Foto: Euronanoforum
Tischgruppen | Foto: ecd
Podium | Foto: Econsens
Verbraucherkongress | Foto: Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

In seinen Bürger- und Stakeholderdialogen setzt DIALOG BASIS eine Vielfalt von Konferenzformaten ein. Wichtig ist eine sorgfältige Konzeption der Veranstaltung: Je nach Fragestellung und Zielgruppen werden Formate gewählt, angepasst und kombiniert. Dabei verfügt das Team von DIALOG BASIS über langjährige Erfahrungen in Planung und Moderation von Konferenzen mit Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus allen Stakeholdergruppen auf nationaler und internationaler Ebene. 

Zu der Methodenpalette von DIALOG BASIS gehören z.B.: 

  • Tischgruppenmoderationen – Strukturierte, ergebnisorientierte Dialoge, in denen eine direkte, aktive Beteiligung einer großen Zahl von Teilnehmenden stattfinden kann und viel Wissen aufgebaut wird. Dabei können auch abweichende Meinungen berücksichtigt und evaluiert werden. 
  • Simultan Protokoll - wir dokumentieren Veranstaltungen und deren Ergebnisse häufig in Simultan Protokollen, bei denen die Teilnehmenden die Formulierungen der Ergebnisse direkt mit gestalten können. Auf diese Weise entsteht eine deutlich höhere Verbindlichkeit und Beteiligung. Voraussetzung sind unsere sehr gut ausgebildeten Co-Moderatoren, die diese Technik umsetzen können. 
  • World Cafes – Sammeln und Strukturierung von gemeinsamen Wissen mit thematischen Dialogstationen, mehreren Ideationsrunden und Feedback.
  • Counting Backwards – Entwicklung von Maßnahmen für eine gewünschte Zukunft mit Schritten aus der Zukunft zurück: Was muss geleistet werden, um erhoffte Entwicklungen in Gang zu bringen?
  • Walking Dialogs – Dialogveranstaltungen, die es ermöglichen, ein breites Thema mit einer sehr großen Teilnehmerzahl aus unterschiedlichen Standpunkten zu betrachten. Es werden mehrere Dialogstationen zu verschiedenen Themenbereichen und Fragestellungen aufgebaut, an denen Expertinnen oder Experten den Teilnehmenden für eine Vertiefung zur Verfügung stehen. Wichtig sind auch hier Konsolidierungsrunden, um Ergebnisse zusammenzutragen und zu verdichten.

Typisch für das Team von DIALOG BASIS ist unser eigener wissenschaftlicher Hintergrund zu Technologiethemengesellschaftlichen Veränderungsprozessen oder zu Zukunftsthemen. Hierzu halten wir Vorträge, aktuell vor allem in den Themenfeldern Energie und KlimaNanotechnologien, genauso aber auch zu übergreifenden Themenfeldern wie die öffentliche Wahrnehmung von Chancen und Risiken, Nachhaltigkeit, Innovationsbegleitung, Sicherheit und Vertrauen, neue Steuerungsprozesse oder Beteiligung und Dialog mit Interessengruppen und Bürgerinnen und Bürgern.  

Wir bringen eigenes Fachwissen und Methodenkompetenz zusammen. Diese Wissensbasis ermöglicht es unseren Moderatorinnen und Moderatoren Konferenzen ergebnisorientiert durchzuführen - sei es beim Aufbau der Konzepte bis hin zur Moderation von kleinen Dialogstationen oder großen Publikums Diskussionen mit bis zu 1000 Teilnehmenden. 

Über die rechte Navigationsleiste finden Sie eine Auswahl von Konferenzen, die wir entweder als Projekte von der Konzeption bis zur Moderation durchgeführt haben oder bei denen wir als externe Moderatoren Panel-Diskussionen auf Veranstaltungen unserer Kunden übernommen oder Vorträge gehalten haben.

Aktuell

Bürgerbeteiligung bei Sozialraumkonferenzen im Rheinisch-Bergischen Kreis

Motiv Mensch Logo | Foto: © 2018 Rheinisch-Bergischer Kreis

In Zusammenarbeit mit seinen Kommunen plant der Rheinisch-Bergische Kreis, Sozialraumkonferenzen in ...mehr Details

Bürgerbeteiligung in Bietigheim-Bissingen

Arbeit an den Ständen | Foto: DIALOG BASIS

Auf der Planungsmesse am 02. Mai 2018 präsentierte die Stadt Bietigheim-Bissingen die sechs Preisträ...mehr Details

b2b-Networking Veranstaltung im Rahmen der "Fahrrad- und ErlebnisReisen" auf der CMT

Logo Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club | Foto: adfc

Im Rahmen der CMT Urlaubsmesse, der weltweit größten Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit, über...mehr Details

11. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik: Arena II – Wandel der Städte und Gemeinden im digitalen Zeitalter – Smart Cities

Der 11. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklung am 12.-14. Juni in Hamburg mit bis zu 1200 Teilneh...mehr Details

Internationaler Workshop: Smart Cities – Lever for sustainable urban development

Während des 11. Bundeskongresses Nationale Stadtentwicklungspolitik am 12.-14. Juni 2017 organisiert...mehr Details

Bürgerdialog fortgesetzt: Informationsveranstaltung zum Umbau der Stuttgarter Straße in Schwieberdingen

Der im letzten Jahr begonnene Bürgerdialog zur Grunderneuerung und Neugestaltung der Stuttgarter Str...mehr Details

Bürgerinformation zur Planung eines neuen Verkehrskonzeptes in Ludwigsburg

Bürgerinformation zur Planung eines neuen Verkehrskonzeptes in Ludwigsburg | Fotos: Stadt Ludwigsburg

Auf der zweiten großen Bürgerinformationsveranstaltung zum neuen Verkehrskonzept in der Arena Ludwig...mehr Details

Akteursbeteiligung Masterplan 100% Klimaschutz Stuttgart

Stuttgart, Klimaschutz, Masterplan, 100% Klimaschutz, Landeshauptstadt

Die Landeshauptstadt Stuttgart verpflichtet sich als eine von nunmehr 41 Kommunen bundesweit, ihre T...mehr Details