DE  ¦ EN
DIALOG BASIS

Dialogplattform Smart Cities Berlin

Dialogplattform Smart Cities Berlin | Foto: Jürgen Weyrich Fotografie

Die digitale Transformation stellt eine der großen zukünftigen Herausforderungen für Städte und Kommunen dar. Unter dem Schlagwort "Smart Cities" werden Digitalisierung und die intelligente Vernetzung der Städte häufig als bedeutende Strategie und Schlüssel auf dem Weg zu einer nachhaltigeren, innovativeren und lebenswerteren Stadt von morgen gehandelt. Den verschiedensten Infrastrukturen wie Verkehr oder Energie aber auch urbanen Diensten wie dem Bildungswesen eröffnen sich mit der Digitalisierung neue Möglichkeiten, städtische Aufgaben mit digitalen Mitteln effektiver zu lösen und soziale, ökonomische und ökologische Nutzen daraus zu ziehen.

 

Internationaler Workshop: Smart Cities – Lever for sustainable urban development

Während des 11. Bundeskongresses Nationale Stadtentwicklungspolitik am 12.-14. Juni 2017 organisierten das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) einen internationalen Workshop, um die Diskussion der Chancen und Risiken der digitalen Transformation auf internationaler Ebene zu fördern.

11. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik: Arena II – Wandel der Städte und Gemeinden im digitalen Zeitalter – Smart Cities

Der 11. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklung am 12.-14. Juni in Hamburg mit bis zu 1200 Teilnehmenden aus Städten und Gemeinden, Bund und Ländern, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft diente als ein zentrales Forum für die Veröffentlichung der Ergebnisse der Dialogplattform Smart Cities. In der "Arena II – Wandel der Städte und Gemeinden im digitalen Zeitalter – Smart Cities" diskutierten Stakeholder der Dialogplattform Smart Cities mit dem Fachpublikum die "Smart City Charta" und ihre Umsetzung in den Kommunen.   

Infoveranstaltungen zum Ausbau der B292

Infoveranstaltung_B292_Planwand_DIALOG_BASIS

Die B 292 zwischen Waibstadt und Helmstadt soll 3-streifig ausgebaut werden. Durch zu enge Kurvenradien und dem Verlauf durch eine Wasserschutzzone entspricht die bisherige Streckenführung nicht mehr den aktuellen Straßenbaurichtlinien. Dies führt u.a. zu einer zunehmend hohen Unfallgefahr. Auf Grundlage der erstellten Umweltverträglichkeitsstudie wurde bereits ein Grobentwurf zum Ausbau zwischen Daisbacher Höhe und Helmstadt erarbeitet, der nun der Öffentlichkeit vorgestellt wird und bald zu einer Entwurfsplanung fortentwickelt werden soll.

Bürgerforum Wasserpark: Informations- und Beteiligungsplattform

Der Zweckverband Tourismus-Dienstleistungen-Freizeit Ringsheim/Rust will die Bürgerinnen und Bürger fortlaufend, niederschwellig und zeitgemäß über den aktuellen Planungsstand des Wasserparks in Rust informieren. Im Rahmen des Bürgerforum Wasserpark übernimmt DIALOG BASIS nun – neben der Organisation und Moderation großen Informationsveranstaltungen und Fachforen – auch die Betreuung einer eigens erstellten Informations- und Beteiligungsplattform im Internet.

Bürgerinformationsveranstaltung zur "Neckartalbrücke Horb"

Plenum Horb

Die bestehende überörtliche Verbindung zwischen dem Raum Freudenstadt und der Autobahn A 81 verläuft direkt durch die Stadt Horb am Neckar. Um die Stadt vom Durchgangsverkehr zu entlasten, plant das Regierungspräsidium Karlsruhe den Bau einer Talbrücke und den Ausbau einer überregionalen Straßenverbindung. Das Regierungspräsidium und die Stadt Horb wollen die Öffentlichkeit im Vorfeld des Planfeststellungsverfahrens an den Planungen teilhaben lassen.

Bürgerforum Wasserpark

Deutschlands größter Freizeitpark, der Europa-Park in Rust bei Freiburg, plant ein Erweiterung: Auf einer Fläche von knapp 40 Hektar soll ein Wasserpark errichtet werden. Um die Bürger frühzeitig an den Diskussionen um die Ausbaupläne zu beteiligen, wurde DIALOG BASIS mit der Organisation und Moderation von zwei Bürgerveranstaltungen beauftragt.

Beteiligungsscoping Rückhalteraum Elisabethenwört

BS-Rueckhalteraum Elisabethenwört

Im Rahmen des sogenannten Integrierten Rheinprogramms (IRP) zum Hochwasserschutz plant das Land Baden-Württemberg, vertreten durch das Regierungspräsidium Karlsruhe, die Errichtung eines Rückhalteraumes auf der Insel Elisabethenwört. Zur Begleitung des weiteren Planungsprozesses begann im Herbst 2014 die frühe Öffentlichkeitsbeteiligung, an dessen Anfang das Beteiligungsscoping stand.

Bürgerforum Energieland Hessen (2. Dialogphase)

Das Land Hessen verfolgt das Ziel, bis zum Jahr 2050 den gesamten Energieverbrauch zu 100% durch Erneuerbare Energien zu decken. Hierzu sollen in der Weiterführung des Projekts die Potentiale von Solar, Biomasse, Geothermie, Wasser- und Windkraft vor Ort geprüft und gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern Lösungen entwickelt werden. 

VDI 7000 Richtlinie zur frühen Öffentlichkeitsbeteiligung bei Großprojekten

VDI 7000 Richtlinie zur frühen Öffentlichkeitsbeteiligung bei Großprojekten | Foto: VDI

Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung - noch bevor Konflikte eskalieren - wird immer häufiger zum kritischen Erfolgsfaktor von Industrie- und Infrastrukturprojekten. Der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) hat hierzu hat eine neue Richtlinie veröffentlicht, die Unternehmen und öffentlichen Institutionen praxisnahe Unterstützung für die Planung und Genehmigung ihrer Projekte anbietet.

Bürgerveranstaltung SC-Stadion

Im Rahmen des "Dialogforums SC-Stadion" wurde am 21. Januar 2014 eine große Bürgerveranstaltung zum geplanten Stadionneubau auf dem Freiburger Flugplatzgelände organisiert. Die Bürgerinnen und Bürger wurden über den aktuellen Stand der Standortprüfungen und über die Ergebnisse der in Auftrag gegebenen Expertenvoreinschätzungen informiert. 

Dialogforum SC-Stadion

Wo und wie könnte ein neues Stadion für den Fußballverein SC Freiburg gebaut werden? Nach einem mehrstufigen Auswahlverfahren führt die Stadt Freiburg nun ein Stakeholder-Dialog zu dem möglichen Standort Wolfswinkel durch. Das Dialogprozess wird von DIALOG BASIS begleitet und moderiert. 

Bürgerforum Energieland Hessen (Pilotphase)

Das Land Hessen verfolgt das Ziel, bis zum Jahr 2050 den gesamten Energieverbrauch zu 100% durch Erneuerbare Energien zu decken. Um diese Zielsetzung transparent und mit lokaler Unterstützung zu erreichen, werden Bürgerinnen und Bürger im Rahmen des Bürgerforums Energieland Hessen  in die Umsetzung der Energiewende mit einbezogen. 

Bürgerforum Wildparkstadion

Am Freitag, den 26. April 2013 organisierte die Stadt Karlsruhe ein Bürgerforum zum Thema Wildparkstadion. Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup lud die Karlsruher Bürgerinnen und Bürger, den KSC und seine Fans zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung ein und diskutierte mit Stadtplanern und Gutachtern den Stand der Fakten.

Highlights

Modulare Stadtteilassistenz am Stöckach: Rückblick 2015

Modulare_Stadtteilassistenz_DIALOGBASIS

Seit Mai 2015 unterstützt DIALOG BASIS als „Modulare Stadtteilassistenz“ das Amt für Stadtplanung un...mehr Details

Infoveranstaltung zum Ausbau der B292

Infoveranstaltung_B292_Planwand_DIALOG_BASIS

Die B 292 zwischen Waibstadt und Helmstadt soll 3-streifig ausgebaut werden. Durch zu enge Kurvenrad...

Akteursbeteiligung Masterplan 100% Klimaschutz Stuttgart

Stuttgart, Klimaschutz, Masterplan, 100% Klimaschutz, Landeshauptstadt

Die Landeshauptstadt Stuttgart verpflichtet sich als eine von nunmehr 41 Kommunen bundesweit, ihre T...mehr Details

Farbe 2020: Der Strategiefindungsprozess des BV Farbe

Gruppenbild_BV-Farbe_DIALOGBASIS

Kernaufgaben, Kooperation und Koordination Im Rahmen des Strategiefindungsprozesses „Farbe 2020“ de...mehr Details

Faktencheck Wasserkraft

BFEH_Faktencheck_Wasserkraft_DIALOGBASIS

Als bewehrtes Format fand am 17. März 2016 der Faktencheck zum Thema Wasserkraft in Hessen statt. Im...

dena Energieeffizienzkonferenz 2015

dena_Energieeffizienzkonferenz_AntjeGrobe_DIALOGBASIS

Am 16. und 17. November fand in Berlin der dena Energieeffezienzkongress 2015 statt. Der dena-Kongre...

Internationaler Workshop: Smart Cities – Lever for sustainable urban development

Während des 11. Bundeskongresses Nationale Stadtentwicklungspolitik am 12.-14. Juni 2017 organisiert...mehr Details

2. Energie- und Klimaschutztag Bensheim

2_Klimaschutztag_Bensheim_DIALOGBASIS

Gemeinsam mit der hessischen Umweltministerin Prisma Hinz und dem Fernsehjournalist und Autor Franz ...

Solarkataster - Hessens Sonne nutzen

BFEH Fotograf Grün

Am 11. Oktober trafen sich an der TU Darmstadt ca. 70 Expertinnen und Experten, um sich über das neu...mehr Details

Dialogplattform Smart Cities Berlin

Die Digitalisierung und ihre transformierende Wirkung stellt eine der großen zukünftigen Herausforde...

Erörterungstermin Bürgerhospital Stuttgart

Im Zuge der frühen Öffentlichkeitsbeteiligung zum Bebauungsplanverfahren stellte die Stadt Stuttgart...

b2b-Networking Veranstaltung im Rahmen der "Fahrrad- und ErlebnisReisen" auf der CMT

Logo Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club | Foto: adfc

Im Rahmen der CMT Urlaubsmesse, der weltweit größten Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit, über...mehr Details

Modulare Stadtteilassistenz in Stuttgart-Ost

Das Gebiet Stuttgart 29 – Teilbereich Stöckach – im Stuttgarter Osten wurde 2012 in das Bund-Länder-...

BÜRGERDIALOG ZUR GRUNDERNEUERUNG DER STUTTGARTER STRASSE IN SCHWIEBERDINGEN

Schwieberdingen_Buergerdialog_StuttgarterStraße_DIALOGBASIS

Die Stuttgarter Straße in Schwieberdingen soll auf einer Länge von 1,2 km in verschiedenen Bauabschn...

Gestaltungsoffensive Offenburg: Zweiter Stakeholderworkshop

GO_OGII_DIALOGBASIS

Nach dem erfolgreichen ersten Workshop zur Gestaltungsoffensive Innenstadt Offenburg am 22. April 20...

Interne Weiterbildung „Mediation im öffentlichen Raum“

Von Dezember 2015 bis Oktober 2016 nahm ein Teil des Teams von DIALOG BASIS an der internen Weiterbi...mehr Details

Forum Energieeffizienz und Solares Bauen im Iran

Wie sind die Herausforderungen, Strategien und Chancen für deutsche Unternehmen im Iran? Am 6. Dezem...

Gestaltungsoffensive Innenstadt: Erster Stakeholder-Workshop

GO_OG_DIALOGBASIS

Im Rahmen der Gestaltungsoffensive Innenstadt lud die Stadt Offenburg am 22. April 2016 Vertretende ...

IVSS-KONFERENZ „ENDOCRINE DISRUPTORS AND SENSITISING SUBSTANCES“

IVSS_Endocrine_Disruptors_DIALOGBASIS

Endokrine Disruptoren – endokrin aktive Substanzen, die Veränderungen des Hormonsystems im Körper ve...

Baustellenmanagement: Marktplatzumgestaltung und Innenstadterneuerung in Breisach am Rhein

Infoveranstaltung_Breisach_DIALOGBASIS

Der Breisacher Marktplatz ist für Bürgerschaft, Gewerbetreibende sowie Besucherinnen und Besucher Mi...

Mediation in Achern beendet: Runder Tisch erzielt Einigung

Achertalschule

Das Mediationsverfahren in Achern konnte den anstehenden Bürgerentscheid verhindern. Aufgabe von DIA...

Infoabend zum neuen Konzept für die Stadtbahn in Ludwigsburg

Rund 600 Menschen kamen am 12. Oktober 2016 ins Reithaus des Film- und Medienzentrums Ludwigsburg, u...mehr Details

Richtlinie VDI 7000 wird in der Mainzer Staatskanzlei diskutiert

VDI_TiD_Mainz_DIALOGBASIS

In die Mainzer Staatskanzlei hatte der VDI Mitte Dezember zu einem Forum über frühe Öffentlichkeitsb...

VDI 7000 Technik im Dialog: Nordrhein-Westfalen diskutiert über Best-Practice in der Öffentlichkeitsbeteiligung

VDI Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen ist im Vergleich zu anderen Bundesländer besonders eng besiedelt. Umso wichtiger...

Bürgerbeteiligungsprozess zur Villa Berg

Copyright Landeshauptstadt Stuttgart Astrid Schmelzer

Im Januar 2015, nach gut neun Jahren Leerstand ging das Areal der Villa Berg in den Besitz der Lande...