DE  ¦ EN
DIALOG BASIS

Baustellenmanagement: Marktplatzumgestaltung und Innenstadterneuerung in Breisach am Rhein

Infoveranstaltung in Breisach | Foto: DIALOG BASIS
Infoveranstaltung in Breisach | Foto: DIALOG BASIS
Infoveranstaltung in Breisach | Foto: DIALOG BASIS
Infoveranstaltung in Breisach | Foto: DIALOG BASIS
Infoveranstaltung in Breisach | Foto: DIALOG BASIS
Infoveranstaltung in Breisach | Foto: DIALOG BASIS

Der Breisacher Marktplatz ist für Bürgerschaft, Gewerbetreibende sowie Besucherinnen und Besucher Mittelpunkt der Münsterstadt am Oberrhein. Das prosperierende Mittelzentrum, am Rheinübergang zwischen Freiburg und Colmar gelegen, hat aktuell mit dem „Kursbuch Stadt Breisach am Rhein 2030“ ein integriertes Stadtentwicklungsprogramm auf den Weg gebracht. Mit hohem Beteiligungsengagement von Expertenseite, Gemeinderat sowie Bürgerinnen und Bürgern – unter anderen im Rahmen eines Bürgerworkshops im Dezember 2015 – konnte damit ein Fahrplan für die künftige Entwicklung Breisachs erarbeitet werden. Unter den 38 identifizierten Schlüsselprojekten findet sich im Handlungsfeld Wohnen, Planen und Bauen auch die lang erwartete Neugestaltung von Marktplatz und Rheinstraße im Herzen der Stadt.

Bereits in den 1980er Jahren erfolgte eine erste stadtplanerische Aufwertung der Stadtmitte von Breisach. Mit dem Einrichten einer Fußgängerzone vom Neutorplatz bis zum Gutgesellentorplatz gelang es, einen Teil der Innenstadt überwiegend autofrei zu gestalten. Diese Neugestaltung des öffentlichen Raumes ging allerdings mit einer verstärkten Verkehrsbelastung der Rheinstraße einher, die direkt auf den Marktplatz führt. Das derzeitige Erscheinungsbild des Marktplatzes ist stark vom fließenden, gleichzeitig aber auch vom ruhenden Verkehr geprägt – die innerstädtische Platzanlage wird zurzeit vorrangig als Parkfläche genutzt. Vor allem Fußgänger, etwa als Kunden der am Marktplatz gelegenen Geschäfte und Cafés oder als touristische Flaneure, sehen sich daher häufig durch den motorisierten Verkehr an den Rand gedrängt. Diesen Passantengruppen kommt allerdings eine besondere Rolle für ein lebendiges und attraktives Stadtleben zu. Teil dieses Stadtlebens soll ein Marktplatz sein, der als „Wohnzimmer der Stadt“ zum Verweilen einlädt und als räumlicher wie auch funktionaler Mittelpunkt des urbanen Lebens dient.

Diese Ausgangslage und eine notwendige Erneuerung der Kanalisation unter dem Marktplatz veranlasste den Gemeinderat zum Beschluss, den Marktplatz sowie die angrenzenden Straßenzüge neuzugestalten und zu sanieren. Dazu wurde die Planungskonkurrenz „Marktplatz/Rheinstraße“ ausgelobt. Bis zum Frühjahr dieses Jahres waren insgesamt 14 Planungsbüros aus Deutschland, der Schweiz und Frankreich aufgerufen, ihre Entwürfe für die Umgestaltung einzureichen. Die Jury prämierte Mitte April den Entwurf vom Architekturbüro Faktorgruen als ersten Preisträger. Die Juroren überzeugte neben der hellen Farbe des Bodenbelags auch die Idee, statt des Europabrunnens eine Fläche für das Wasserspiel „Stadtgeschichte“ vorzusehen sowie die flexible Gestaltung der Autostellflächen.

Der Siegreiche Entwurf stand zunächst im Fokus der Informationsveranstaltung: „Architekturwettbewerb Neugestaltung Innenstadt und Baustellenmanagement“ vom 1. Juni 2016 in der Stadthalle Breisach. Moderiert von DIALOG BASIS hatten die Bürgerinnen und Bürger dabei die Möglichkeit, ihre Fragen und Anregungen zum Entwurf mit Architekten, Planern und städtischen Vertretern zu diskutieren. Im zweiten Teil der Veranstaltung stellte die Moderation – Johanna Feix und Dr. Georg Fiedler – das Baustellenmanagement vor. Es bietet den Rahmen für verschiedene Dialog- und Workshop-Formate, die den Verlauf der Baustelle begleiten. In enger Zusammenarbeit mit den Bürgerinnen und Bürgern sollen Aktionen, Events und Informationsmaßnahmen für die Umbauphase entwickeln werden.

Highlights

BMUB: VOM GEBÄUDE ZUM QUARTIER - 5 JAHRE KFW PROGRAMM "ENERGETISCHE STADTSANIERUNG"

©BMUB/Florian Gaertner

Vom Gebäude zum Quartier: Unter diesem Motto startete im Herbst 2011 das KfW-Programm Energetische S...

Faktencheck Wasserkraft

Als bewehrtes Format fand am 17. März 2016 der Faktencheck zum Thema Wasserkraft in Hessen statt. Im...mehr Details

BÜRGERDIALOG ZUR GRUNDERNEUERUNG DER STUTTGARTER STRASSE IN SCHWIEBERDINGEN

Schwieberdingen_Buergerdialog_StuttgarterStraße_DIALOGBASIS

Die Stuttgarter Straße in Schwieberdingen soll auf einer Länge von 1,2 km in verschiedenen Bauabschn...

IVSS-KONFERENZ „ENDOCRINE DISRUPTORS AND SENSITISING SUBSTANCES“

IVSS_Endocrine_Disruptors_DIALOGBASIS

Endokrine Disruptoren – endokrin aktive Substanzen, die Veränderungen des Hormonsystems im Körper ve...

KfW 432... eins und los!

Auftakt_KfW_Stoeckach_DIALOGBASIS

Bürgerinnen und Bürger am Stöckach erhalten mit dem Programm Nr. 432 von der Kreditanstalt für Wiede...

Marktplatz zum Thema Windenergie in den Gemeinden Fürth und Grasellenbach

Die Gemeinden Fürth und Grasellenbach machen sich gemeinsam für die Windenergienutzung auf ihrer Gem...mehr Details

Internationaler Workshop: Smart Cities – Lever for sustainable urban development

Während des 11. Bundeskongresses Nationale Stadtentwicklungspolitik am 12.-14. Juni 2017 organisiert...mehr Details

Auftaktveranstaltung Beteiligungsprozess Villa Berg

VillaBerg_Auftakt_FritzKuhn_DIALOGBASIS

Am 20. Juli 2016 gab Oberbürgermeister Fritz Kuhn den offiziellen Startschuss für die Bürgerbeteilig...

Modulare Stadtteilassistenz am Stöckach: Rückblick 2015

Modulare_Stadtteilassistenz_DIALOGBASIS

Seit Mai 2015 unterstützt DIALOG BASIS als „Modulare Stadtteilassistenz“ das Amt für Stadtplanung un...mehr Details

Bürgerdialog fortgesetzt: Informationsveranstaltung zum Umbau der Stuttgarter Straße in Schwieberdingen

Der im letzten Jahr begonnene Bürgerdialog zur Grunderneuerung und Neugestaltung der Stuttgarter Str...mehr Details

VDI 7000 Technik im Dialog: Hamburg diskutiert über Dialogformate zur Öffentlichkeitsbeteiligung bei Infrastrukturprojekten

Hamburg hat mit Infrastrukturprojekten und deren Akzeptanz in den letzten Jahren kein glückliches Hä...

Workshop zum Fachkräftemangel im Landkreis Böblingen

Logo_LRA_Boeblingen

Laut IHK-Fachkräftemonitor ist in Baden-Württemberg bis zum Jahr 2030 mit einem erheblichen Fachkräf...

Bürgerbeteiligung in Bietigheim-Bissingen

Arbeit an den Ständen | Foto: DIALOG BASIS

Auf der Planungsmesse am 02. Mai 2018 präsentierte die Stadt Bietigheim-Bissingen die sechs Preisträ...mehr Details

11. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik: Arena II – Wandel der Städte und Gemeinden im digitalen Zeitalter – Smart Cities

Der 11. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklung am 12.-14. Juni in Hamburg mit bis zu 1200 Teilneh...mehr Details

Richtlinie VDI 7000 wird in der Mainzer Staatskanzlei diskutiert

VDI_TiD_Mainz_DIALOGBASIS

In die Mainzer Staatskanzlei hatte der VDI Mitte Dezember zu einem Forum über frühe Öffentlichkeitsb...

NanoDiode Governance Workshop in Brüssel

NanoDiode_DIALOGBASIS_MikkoRissanen

Am 4. Dezember 2015 organisierte das europäische Projekt NanoDiode einen Expertenworkshop bei der EU...mehr Details

Faktencheck Wasserkraft

BFEH_Faktencheck_Wasserkraft_DIALOGBASIS

Als bewehrtes Format fand am 17. März 2016 der Faktencheck zum Thema Wasserkraft in Hessen statt. Im...

VDI 7000 Technik im Dialog: Hessen fördert den Dialog bei Infrastrukturprojekten

VDI_TiD_Frankfurt_Minister_AlWazir_DIALOGBASIS

Industrie- und Infrastrukturprojekte werden immer häufiger im direkten Dialog mit der Öffentlichkeit...

VDI 7000 Technik im Dialog: Nordrhein-Westfalen diskutiert über Best-Practice in der Öffentlichkeitsbeteiligung

VDI Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen ist im Vergleich zu anderen Bundesländer besonders eng besiedelt. Umso wichtiger...

VDI 7000 Technik im Dialog Stuttgart:Erfolgreich im Dialog mit der VDI 7000

VDI_TiD_GiselaErler_DIALOGBASIS

An Dialogen im Vorfeld von Großprojekten kommt man seit Stuttgart 21 nicht mehr vorbei. Mit hochkarä...

Infoabend zum neuen Konzept für die Stadtbahn in Ludwigsburg

Rund 600 Menschen kamen am 12. Oktober 2016 ins Reithaus des Film- und Medienzentrums Ludwigsburg, u...mehr Details

Runder Tisch "Schwarzstorch"

Logo Energieland Hessen

Gibt es einen Schwarzstorch-Horst im Eiterbachtal oder nicht? Dieser Frage gingen am 28.07.2016 Expe...mehr Details

Praxisforum "Anpassung an den Klimawandel in Kommunen"

Klimaanpassung_Kommunen_Gießen_AntjeGrobe_DIALOGBASIS

Am 04.11.2015 fand in Gießen das Praxisforum "Anpassung an den Klimawandel in Kommunen" statt, bei d...

VDI 7000 Forum in Dresden zur frühen Öffentlichkeitsbeteiligung

VDI_TiD_Dresden

Am 28.10.2015 hatte der VDI zu einer Podiumsdiskussion mit hochkarätiger Besetzung, unter anderen St...mehr Details

Neujahrsempfang der IHK Stade

Neujahrsempfang | Foto: IHK Stade

Über 800 Unternehmerinnen und Unternehmer kamen zum Neujahrsempfang der IHK Stade. Im Wirtschaftstal...mehr Details